Logitech G19 Details

Logitech G19

 

zu Amazon* gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Marke Logitech

Produktbeschreibung

Kategorien: Rubberdome | Logitech

Logitech hat sich einen Namen im Bereich der hochwertigen Tastaturen gemacht

 

  1. Präzision & Technik
  2. Ausstattung
  3. Ergonomie
  4. Verarbeitung
  5. Vor-/Nachteile
  6. Fazit

 

Logitech hat sich als Hersteller hochwertiger Eingabegeräte einen Namen gemacht. Gleichgültig, ob Budget- oder Premiumtastaturen für den Gaming- oder Office-Bereich, die Marke steht für Qualität und Präzision. Vor einiger Zeit veröffentlichte das Unternehmen mit der G-Serie eine reinrassige Gaming-Tastatur. Inzwischen gehören zu diesem Produktbereich zahlreiche Tastaturen, Mäuse und Headsets. Mit den programmierbaren Tastaturen lassen sich auch komplexe Aktionen mit einem Tastendruck ausführen. Kann die Logitech G19 Tastatur die hohen Erwartungen erfüllen?

Präzision & Technik

Für einen Gamer ist jedes Spiel eine Herausforderung noch besser zu spielen als zuvor. Im Vergleich zu anderen Tastaturen ist die Beschriftung der Tasten etwas kleiner, das Layout besonders auf der linken Seite erfordert eine kurze Eingewöhnungszeit.

Die Tasten haben eine griffige Haptik, die matte Oberfläche ist nicht so empfindlich gegenüber Fingerabdrücken. Aufgrund ihrer Größe beansprucht die Logitech G19 mehr Platz auf dem Schreibtisch als andere Tastaturen. Die Tastatur hat einen relativ langen Tastenhub, einen klar definierten Druckpunkt und ist auch für Vielschreiber geeignet.

Ausstattung

Als Nachfolgerin der G15-Tastatur kommt die Logitech G19 dezenter und schlanker daher. Die Verarbeitung ist ebenso gut wie beim Vorgängermodell. Die Tastatur hat einen leichten und leisen Anschlag, so dass sie beim Schreiben keine störenden Geräusche entstehen. Die Farbe der Tastenbeleuchtung ist frei wählbar und lässt sich individuell anpassen. Zwei USB-Anschlüsse (2.0) ermöglichen über ein 1,8 Meter langes Kabel die Stromversorgung des Akkus und die Datenübertragung zum Computer. Im Spielmodus lässt sich die Windows-Taste deaktivieren. Das Farbdisplay besitzt eine Auflösung von 320 x 240 Pixel und ist ein nettes Gimmik, spielentscheidend ist es sicher nicht. Auf dem Display lassen sich zum Beispiel der aktuelle Teamspeak-Channel, eine Mini-Karte, Musiktitel oder ein paar Spieldaten darstellen, sofern die Spielesoftware das Logitech-System unterstützt. Mit einem Key Profiler werden bei der G19 Profile angelegt, in denen dann die Makros gespeichert werden. Die Logitech G19 ist außerdem mit einer Reihe Sonderfunktionen ausgestattet. Ins Auge fallen die Tasten im Bereich oben rechts, durch die sich die Wiedergabe der Multimedia-Inhalte steuern lässt. Auch von den beliebten G-Tasten sind 12 auf dem Board. Diese Tasten lassen sich mit Makros belegen. Zusammen mit dem M-Tasten können diese Tasten insgesamt mit 36 Funktionen belegt werden. Mit der MR-Taste können Makros auch hardwaremäßig aufgezeichnet werden. Der Hersteller gewährt eine zweijährige eingeschränkte Hardwaregarantie. Das Tastaturlayout ist deutsch (QWERTZ). Die Farbe der Hintergrundbeleuchtung kann individuell angepasst werden. Auf weitere optische Effekte wurde verzichtet. Das Logitech G19 funktioniert auch im reinen Akkubetrieb, allerdings muss dann auf die Keyboard-Beleuchtung verzichtet werden. Die Lautstärke lässt sich mit einem Drehregler stufenlos einstellen.
Die Tastatur arbeitet mit den Betriebssystemen Windows XP, Vista, 7 und 8 sowie mit dem Mac OS X ab Version 10.4.x oder höher zusammen. Die G19 hat eine Breite von 508 mm, eine Höhe von 43,18 mm, eine Tiefe von 228,6 mm und wiegt 1074 g. Um die erweiterten Gaming-Funktionen zu nützen ist die Logitech GamePanel-Software erforderlich. Eine aktuelle Version der Software kann von der Logitech-Homepage heruntergeladen werden. Die Software läuft im Hintergrund so lange der Computer eingeschaltet ist.

Ergonomie

Alle Tasten sitzen beim Logitech G19 an der richtigen Stelle, die zusätzlichen Bedienungselemente sind gut zu erreichen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die linken Reihen mit den G-Tasten, die verhindern, dass die Esc-Taste nicht mehr die letzte obere Taste auf der linken Seite ist. Die G19 ist höhenverstellbar, besitzt eine Handballenauflage und hat Dank einiger Gummifüße einen rutschfesten Stand. Die Logitech-Software ist benutzerfreundlich. Auf der Unterseite des Gehäuses befinden sich einige Kabelkanäle durch die man zum Beispiel das Kabel eines Headsets führen kann, damit dieses nicht auf dem Schreibtisch liegt.
Logitech G19

Verarbeitung

Für eine Premium-Tastatur wie die Logitech G19 wäre alles andere als eine tadellose Verarbeitung nicht akzeptabel. Material und Design wirken durchaus hochwertig, die Tasten machen einen guten Eindruck. Zu bemängeln ist die Handballenauflage, die etwas billig aussieht und überhaupt nicht zur Optik des Logitech G19 passt.

Vorteile/Nachteile

Das USB-Kabel ist sehr dick, unflexibel und lässt beispielsweise für den Anschluss eines Kopfhörers kaum Platz. Dagegen gibt es bei der Qualität des Displays kaum Kritikpunkte. Die Auflösung ist sehr fein, Ausleuchtung, Farben und Helligkeit sind gut, nur der Blickwinkel könnte besser sein. Die Ausleuchtung der Tasten ist nicht immer zu 100 Prozent gelungen, was man beim Preis dieser Tastatur durchaus erwarten könnte. Ein angenehmes Schreibgefühl macht diese Tastatur auch für den Büroalltag geeignet.

Fazit:

In Punkto Ausstattung, Präzision und Leistung ist die Logitech G19 Tastatur über alle Zweifel erhaben. Auch das edle Design und das gute Display gehören zu den positiven Eigenschaften. Die Tastatur sieht sehr gut aus und bietet eine große Funktionsvielfalt. Benutzer können sich im Spiele- und Büro-Alltag durch die G-Tasten und komplexe Skripte so manche Wege verkürzen. Hier zeigt die G19, welches Potenzial diese Tastatur besitzt, erfahrenen Benutzern sind hier kaum Grenzen gesteckt. Allerdings hat soviel Exklusivität seinen Preis, der bei vielen Gamern oberhalb der Schmerzgrenze liegt. Wer jedoch bereit ist für das Schweizer Präzisionsprodukt viel Geld auf den Tisch zu legen, bekommt eine High-End-Tastatur die keine Wünsche offen lässt.